Bürgerstiftung unterstützt Buch der Kirchengemeinde

Bürgerstiftung unterstützt Buch der Kirchengemeinde

Die Wohnbacher Kirche ist 400 Jahre alt. Zum Jubiläum in diesem Jahr wurde ein Buch veröffentlicht, dessen Erstellung die Wölfersheimer Bürgerstiftung mit einem Betrag von 1.000 Euro unterstützt. Vor wenigen Tagen konnte die Spende symbolisch an Pfarrerin Martina Belzer übergeben werden.
Prof. Dr. Karl-Heinrich Schäfer, Sohn des früheren Wohnbacher Pfarrers Heinrich Schäfer, hat anlässlich des 400-jährigen Bestehens der Wohnbacher Kirche ein Buch geschrieben. Das Buch wurde im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten veröffentlicht. Die Kirchengemeinde trat an die Bürgerstiftung mit der Bitte um Unterstützung heran. Stiftungskuratorium und Stiftungsvorstand sprachen sich dafür aus- das Buch unter dem Titel „Die Kirche im Dorf – 400 Jahre Wohnbacher Kirche“ mit einer Spende zu unterstützen. Durch die Zuwendung sollen Teile der Druckkosten gedeckt werden können, um das Buch zu einem erschwinglichen Preis anbieten zu können. Das Buch ist bereits seit einiger Zeit bei der Kirchengemeinde zum Preis von 19,80 Euro erhältlich.
Die Bürgerstiftung wurde 2009 gegründet. Mit ihrem Kapital erwirtschaftet die Stiftung Überschüsse, die in Projekte in der Gemeinde investiert werden. Ziel ist es, dass möglichst alle Bürgerinnen und Bürger von den Projekten profitieren. So wurden beispielsweise Markthütten angeschafft, die bei den verschiedensten Veranstaltungen von Vereinen und Gemeinde zum Einsatz kommen. Auch die Nähaktion im Rahmen von „Wölfersheim hilft“ wurde von der Bürgerstiftung mit einer Spende für Materialien unterstützt. Wer mehr über die Arbeit der Bürgerstiftung erfahren möchte, findet unter www.buergerstiftung-woelfersheim.de Informationen zur Unterstützung der Stiftung durch Zustiftungen und Spenden, aber auch einen Auszug aus bisherigen Projekten.